Ashton Kutcher revolutioniert die Medienlandschaft?

17. April 2009
Ashton Kutcher im Twitter Universum nur bekannt als aplusk lieferte sich in der letzten Woche ein kleines Wettrennen mit CNN. So versprach er in einer YouTube Ansprache dem Chef von CNN einen Klingelstreich zu spielen, wenn er zuerst eine Million Follower sammelt. Gegen 9.00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit, war es dann soweit. Das Video vom Sieg: http://www.ustream.tv/recorded/1394392 Er preist in melancholischen Ansprache das Web 2.0 und spricht von einer Revolution, einem Sieg eines einzelnen über ein riesiges Mediennetzwerk. Freilich hat er nicht ganz unrecht, allerdings finde ich eine Million Followers nicht grade viel für einen A-Prominenten. Es bleibt also abzuwarten, wie sich die Sache entwickelt, denn Ashton hat nur das Surfen auf der ersten Hypewelle gewonnen. Abwarten also wer das rennen um 10 Millionen gewinnt.

Des Silbereisens Internetpräsenz

7. April 2009
Das Vorgehen des Managments von Florian Silbereisen, ist Onlinetechnisch ein wenig unglücklich verlaufen. Hat man sich Ende März die Domain www.floriansilbereisen.com mittels Abmahnung einverleibt, leitet man diese nun einfach auf den Platzhalter www.floriansilbereisen.de um. Wenn man nun aber „florian silbereisen“ bei google sucht, taucht die .de Seite gar nicht auf, sonder nur die .com Seite gefolgt von Wikipedia und Youtube. Wie lange Florian Silbereisen sich seine Internetabstinenz noch leisten kann ist fraglich, denn viele andere zeigen wie’s geht. Zum Beispiel die Kastelruther Spatzen oder seine Freundin Helene Fischer, die sogar mit einer kleinen Community aufwarten kann.

Wäschebox XXS

9. März 2009
Schon des öfteren aufgefallen, muss es heute thematisiert werden: die Größe von Wäscheboxen. Eigentlich braucht man ja keine Wäschebox, denn es gibt ja zum Glück den Fussboden. Ab einem gewissen Umfang an Wäsche, kann man aber nicht mehr treten und neue Lösungen müssen her. Klar: Eine Wäschebox. Was der Handel aber für Wäscheboxen anbietet ist vom Volumen her gesehen ein Witz. Das was in die kleinen Plaste- oder Korbboxen passt, passt locker auch in eine Ecke im Schlafzimmer, ja ich möchte sogar behaupten, das passt über einen Stuhl gelegt. Ich fordere daher vom kapitalistischen, am Verbraucher orientierten System, dass Wäscheboxen min. 2 qm fassen. Danke.

Trip zum Schiffshebewerk Niederfinow und Kloster Chorin

8. Februar 2009
Schiffshebewerk Niederfinow

Schiffshebewerk Niederfinow

Schönes Wetter, Sonntag, ein Ausflug muss her. Mit dem Fahrlehrer wahr ich mal in Oderberg zum Essen, um die Überlandstunden die man machen muss abzufahren. Eigentlich hatten wir gehofft für günstige 1 € das Schiffshebewerk Niederfinow zu besichtigen. Da hat aber wohl der Winter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das hatte leider geschlossen. Angucken kann man es sich natürlich trotzdem. Nur halt nicht in Aktion. Diesen Beitrag weiterlesen »

Sixt Autovermietung

7. Februar 2009
Seit Sommer 08 hab ich eine Sixt Card. Einmal nach Italien düsen, für eine Woche. Sixt hat mir einen Fiat Bravo mit 150 PS gesellt. Super! So gut getarnt konnten wir unbehelligt bis zum Gardasee düsen. Eine Woche schön durch Norditalien in die Städte Vicenza, Ravenna und Mantua. Für italienische Parkplätze war das Auto zwar immer noch zu groß, aber die großen Spiegel und die Einparkhilfe lösten jedes Parkproblem. Das Kurvenlicht ist uns erst wieder in Deutschland aufgefallen. In Italien ist es einfach nicht Dunkel 🙂 Dann haben wir nochmal für einen Kurztrip nach Rügen ein Auto gemietet. Diesmal gabs einen Ford Focus mit getönten Scheiben. Ein bisschen zu Prollig für meinen Geschmack aber gut hin und zurück-gekommen sind wir trotzdem gut. Ich kann jedenfalls eine Autovermietung bei SIXT nur empfehlen.

Kurztrip nach Posen

2. Februar 2009
Was macht man wenn man Sonntags mal raus aus der Stadt will? Richtig man fährt einfach mit dem Auto los. Und wo fährt man hin wenn man in Berlin wohnt und möglichst schnell weit weg will? POLEN!!! Nach Polen sind es von Berlin keine 80 Kilometer. Diesen Beitrag weiterlesen »

Content im Alltag

29. Januar 2009
Content, Content, Content. Seit ich bei einem großen Internetpreisvergleich arbeite, besteht die Welt nur noch aus Content. Du schreibst ein geheimes Tagebuch? Total Out! Den Seelestiptease  legt man heutzutage nicht in einem gut versteckten kleinen Büchlein ab, sondern unter einem Nickname im Internet. Diesen Beitrag weiterlesen »

Langzeitgebühren abschaffen

28. Januar 2009
Das neue Semester steht kurz bevor und somit sind auch mal wieder 500 € Studiengebühren fällig. 500 € hauen natürlich immer ordentlich die Finanzplanung durcheinander und so entschloss ich mich einfach mal direkt bei Herrn Professor Olbertz, dem Kultusminister von Sachsen – Anhalt, anzufragen, ob er nicht dieses Semester mal ein Auge zu drücken kann. Diesen Beitrag weiterlesen »

Kein Internet in TU-Bibliothek für Besucher

20. Januar 2009
Letztes Jahr konnte noch jeder der einen Laptop und ein Netzwerkkabel besaß in der TU-Bibliothek in Berlin das Internet nutzen. Damit gab es zwar immer mal Probleme aber im großen und ganzen hat es funktioniert. Nun wird nur noch Internet an Immatrikulierte Studenten der TU und deren Mitarbeiter weitergegeben. Alle anderen (ich z.B.) dürfen sich lediglich die VPN Tunnel Anleitung durchlesen. Diesen Beitrag weiterlesen »

BOINC Update für Ubuntu

8. Januar 2009
BOINC und Linux ist ja eine feine Sache. BOINC und Ubuntu wirkt da schon etwas komplizierter. Der halbjährige Update Zyklus kann nämlich wie beim letzten mal zu ungünstigen Zeiten zuschlagen. So wurde satt eines Stable Releases eine Vorabversion installiert, welche mit meinem AMD Rechner 100% Fehlberechnungen zur Folge hatte. Diesen Beitrag weiterlesen »

Bloggeramt.de